Landgut

Bild LandgutZiel dieses gemeinsam mit der Landwirtschaft betriebenen Projektes war und ist es, die logistische Lücke zwischen landwirtschaftlichen Anbietern aus kleinbäuerlichen Betrieben und der Nachfrage aus Gastronomie und Hotellerie zu schließen, um auf diese Weise langfristig ein flächendeckendes Angebot von innovativen, regionalen und zertifizierten landwirtschaftlichen Produkten zu schaffen. Das Angebot und das Sortiment der landwirtschaftlichen Erzeugungsbetriebe werden ständig erweitert und in Umfang und Menge der Nachfrage angepasst.

Bis Ende Februar 2013 wurde im Rahmen einer Kooperationspartnerschaft zwischen WKV Sparte Tourismus/Ländlemarketing/ Logistikunternehmen Schluge in Zusammenarbeit mit rund 30 beteiligten Landwirten und über 60 Gastronomiebetrieben ein innovatives und nachhaltiges Logistiksystem getestet.

Die Pilotphase wurde im Herbst 2013 erfolgreich abgeschlossen und in eine nächste Phase mit dem Ziel überführt, Wachstum sowohl auf Angebotsseite als auch auf Nachfrageseite zu generieren. Gleichzeitig soll ein professionelles Marketing installiert werden.

Weitere Gastronomie- und Hotelleriebetriebe werden gewonnen, die bereitgestellten regionalen Produkte abzunehmen, zu verarbeiten und gegenüber dem Gast auch entsprechend zu vermarkten. Gleichzeitig wird auf Seiten der regionalen Erzeugungsbetriebe das Angebot innovativer landwirtschaftlicher Nischenprodukte ständig erweitert und in Umfang und Menge der Nachfrage angepasst.

Sowohl auf Seiten der landwirtschaftlichen Erzeugungsbetriebe als auch auf Seiten der Gastronomie und Hotellerie ist eine entsprechende Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung durch verschiedene Informations-, Werbe- und Marketingmaßnahmen erforderlich.

Ausgangssituation
Die Tourismusbranche richtet sich derzeit neu aus, unter anderem mit dem Ziel, Regionalität und Nachhaltigkeit im Tourismus zu stärken. Die Verwendung bzw. Verarbeitung heimischer/regionaler Lebensmittel (bei Tieren aus artgerechter Haltung) spielt dabei eine besondere Rolle. Hierfür gilt es, die logistische Lücke zwischen landwirtschaftlichem Anbieter und Gastronom/Hotelier zu schliessen und die Vernetzung der Akteure zu ermöglichen.
Zielsetzungen (primäre, sekundäre, ideelle)
  • Akquise von 20 neuen landwirtschaftlichen Produzenten (Mai/Juni 2014)
  • Akquise von 20 neuen Gastbetrieben (Mai/Juni 2014)
  • Auswertungen mit neuem EDV-System ermöglicht (Juni 2014)
  • Das Projekt LandGut ist in eine juristische Person überführt (Juli 2014)
  • Finale Newsletter-Version implementiert (Juli 2014)
  • Verbindung zu AMA Gastrosiegel (AMA Gastrosiegelbetriebe kaufen verpflichtend bei LandGut)
  • Langfristig eine möglichst flächendeckende Marktabdeckung zu erreichen die regionalen Erzeugungsbetriebe erweitern ständig das Angebot innovativer landwirtschaftlicher Nischenprodukte und passen Umfang und Menge der Nachfrage an Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung auf beiden Seiten
Schnittstellen zu anderen Projekten
  • AMA Gastrosiegel Vorarlberg
  • Vorarlberg isst…
  • Ländle Genusswochen
Partner
  • Ländle Marketing
  • Landwirtschaftskammer
  • Schluge Transport
  • Agrar Markt Austria